Aufgrund der Corona-Pandemie möchten 6 % der Deutschen umziehen

26. November 2020

Die Corona-Pandemie hat unsere Welt auf den Kopf gestellt. Eine Umfrage im Auftrag des Wohnungskonzerns Vonovia kommt zu dem Ergebnis, dass 6 % der Befragten als Folge der Corona-Pandemie aktiv auf Wohnungssuche sind.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey war mit der Durchführung der Studie beauftragt. Im Oktober – noch kurz bevor dem Teil-Lockdown – wurden über 2.500 Menschen befragt. 78 % der Umfrageteilnehmer gaben an, noch immer mit ihrer Wohnsituation zufrieden zu sein. 10 % hatten den Wunsch nach einem Garten oder einen Balkon (6,6 % bzw. 3.1) und 7 % hätten gerne eine größere Wohnfläche. Gut 6 % suchen derzeit aktiv nach einem neuen Zuhause. Von diesen Wohnungssuchenden sind 1,6 % auf der Suche nach einem Zuhause mit Garten oder Balkon, während 1,2 % ein größeres Zuhause suchen und 3,3 % in ländlicher Region nach einem neuen Zuhause Ausschau halten.

Zudem hat die Umfrage festgestellt, dass eher diejenigen mit Kindern entweder mehr Wohnfläche oder einen Garten bzw. Balkon suchen als kinderlose Haushalte. Die ältere Generation (ab 65 Jahren) gab an, mit ihrem Zuhause sehr zufrieden zu sein. So hatten 90 % trotz der Corona-Pandemie keine Veränderung bezüglich ihrer Wohnansprüche.